Presse

Kultur Regional Zeitung 24.8.2009

SPEYER "OLDTIME JAZZ FESTIVAL", DE, 24. August 2009

"Das ist nicht zu toppen" ... mehr



Schwetzinger Zeitung 25. August 2009

16. Oldtime Jazz-Festivals - Speyer, DE

"Minutenlange Ovationen" ... mehr



Badische Zeitung: 6.8.2009

Jazz Festival Laufenburg, CH

"Steppin Stompers Feat. Josephine Pee" ... mehr



Oberaargau Zeitung, 22.1.2009

Lindenholz Jazz Club 22.1.2009

"Soul in der Stimme" ... mehr



Schwäbisches Tagblatt, 28.Juni 2008

28.6.08 - 33. Neckarfest, Rottenburg, DE

Rund um die Show-Insel am Neckarufer etwa reichte der Platz für die
Zuschauer nicht mehr aus, als Josephine P. am Samstagabend mit
Ihrer Band grundsoliden Soul-Funk-Rock spielte.
http://www.tagblatt.de/2482600



Badische Zeitung, 12. November 2007

Orientalische Benefiz-Gala von Kiwanis- und Lionsclub

im Autohaus Schmolck, eine orientalische Nacht
Moderator Werner Englert, kaum erkennbar als Wüstensohn, übernahm an diesem
Abend gleich mehrere Rollen. Sei es durch Signale zur mehrgängigen orientalischen
Mahlzeit zu bitten, oder als Mitglied der "Josephine P. Band" . Das hochkarätige
Gala-Ensemble aus Basel verstand es, den Besuchern bis weit nach Mitternacht kräftig
einzuheizen und in Minutenschnelle von Wüstenklängen über Johann-Strauß-Melodien
bis hin zu fetziger Tanzmusik zu wechseln.
www.badische-zeitung.de/lokales/lokalausgaben/emmendingen/1,51-18272052.html



Badische Zeitung, 3.Juni 2007

Eine Ecke weiter die "Josephine P. Band" mit temperamentvoller Frontfrau unterm rosa Seidenhut und einer gepflegten Bläserformation in Gala-Outfit.
"I feel good" — so ihre Maxime, die sich rasch auf die versammelten Fans übertrug.



REGIOMUSIK.DE - Freiburg

01/04 2006:
JOSEPHINE PEE & BAND live in der WODANHALLE Freiburg

Eine 8-köpfige Band mit Bläsern und Sängerin spielt Funk, Soul, Rock und R'nB. Das hatte mein Interesse geweckt. Um 20.50 Uhr kletterte Ray Austin auf die Bühne um die Band anzukündigen und er hatte noch eine kleine Überraschung für das Publikum: Die Band wollte das Konzert für eine Live-CD mitschneiden. Man konnte also erwarten, dass die Musiker alles geben werden. Und dem war auch so. Der erste Titel "Don't ever dare", übrigens eine Eigenkomposition, zeigte gleich, was diese Band ausmacht: Josephine Pee als eine Sängerin mit toller Stimme und eine sauberintonierende Bläserfraktion. Werner Englert (Saxophon, Komposition, Arrangement), Stefan Nommensen (Trompete) und Oliver Kuttruff (Posaune) waren für mich das Hightlight des Abends. Selten hört man eine satte Bläserfraktion, die sowohl dynamisches Spiel, als auch gute Intonation beherrscht.
Routiniert spielt sich die Band durch bekannte Hits wie "Chain on Fools", "Knock on wood" und " I'm so excited". Die interessante Version von "What'S up" (4 Non Blondes) mit einem ausgefeilten Bläserarrangement von Werner Englert zeigt, dass es sich lohnt in Coversongs eigene Ideen einzubauen: Großes Lob! Besser als das Orginal. Benjamin Heusch (Gitarre), Claudio Provenzano (Drums), Mark Zander (Keys) und Gerhard Gerstle (Bass) sind ausgezeichnet aufeinander eingespielt und vorallem dem Bassisten und Keyborder sind die Spielfreude wahrlich anzusehen. Letzterer brillierte übrigens auch als Leadsänger bei " Mustang sally" und "Let me entertain you". Josephine Pee selbst, wirkte bei den Ansagen teilweise etwas schüchtern, dabei muss sie sich wirklich nicht verstecken. Leider wurde ihrem Gesang teilweise übertrieben viel Delay beigemischt, meiner Meinung nach unnötig, dass hat in ihrem Fall eher geschadet als genutzt.
Gegen Mitte des zweiten Sets erheben sich immer mehr Leute von ihren Bänken und es wird ausgelassen zu "We are family" und "Let's get loud" getanzt. Vier Zugaben gibt's von der Band ("Sex machine, "I will survive") und als das Publikum die Band immer noch nicht gehen lassen will spielen JOSEPHINE PEE & BAND noch einmal ihren eigenen Song "Don't ever dare". 23.30 Uhr ist Schluss, ein wirklich gelungenes Konzert-man darf gespannt sein, wie die Live-Aufnahme geworden ist. Nähere Info's dazu wird es auf der informativen Website der Band geben. Dort finden sich auch Termine und Info's zu den einzelnen Musikern.
Eine sehr gute Band mit herausragenden Bläsern hat der Wodanhalle ein tolles Konzert beschert.
Christoph (nightprowler@gmx.de)
REGIOMUSIK.DE - Freiburg
http://www.regiomusik.de/index.php?id=1195



Badische Zeitung, Dezember 2005

„Die Josephine P. Band, ein hochkarätiges, international bekanntes Gala-Ensemble (…) versetzte sogar die solide Stahlkonstruktion des Autohauses ins Schwingen. Inzwischen waren nahezu sämtliche Plätze leer. Das musikalische Menü der Band bot für jeden Geschmack eine Tanzköstlichkeit.“